Mein persönlicher Weg


Als ich etwa 20 Jahre alt war, las ich eine Aussage der australischen Ureinwohner, die mein Leben nachhaltig geprägt hat: "Nur wer sich von der Erde ernähren kann, der ist wirklich frei."

Damals wurde mir klar, dass ich zutiefst entfremdet war von der Natur und wie sehr ich in Abhängigkeit geraten war vom herrschenden Wirtschafts-, Finanz- und Energiesystem. Gleichzeitig wurde ein Ruf in mir laut, eine Sehnsucht, mich mit all den Dingen vertraut zu machen, die die Natur der Dinge ausmachen.

Zwecks Studium meiner inneren Natur verbrachte ich ein Jahr in den USA an einer internationalen Privatschule: Chris Griscoms "Nizhoni-School For Global Consciousness". Das Programm, für das ich eingeschrieben war, hatte das Thema "Friedensstudien" und war als Entdeckungsreise für jeden Teilnehmer konzipiert, die innere Wahrheit, Schönheit und Einzigartigkeit aufzuspüren und das verborgene, ureigene Potenzial ans Licht zu bringen, um damit den eigenen Platz in der Welt einnehmen zu können.

Bei meiner Rückkehr aus der kargen Hochwüste Neu Mexikos nach Deutschland war ich voller Staunen über das kraftvoll leuchtende Grün meiner heimatlichen Vegetationswelt. Vor allem von den Bäumen ging für mich eine magische Anziehung aus und eine Aufforderung, mir auch die äußere Natur zu erschließen:

· Ein universitäres Studium der Geoökologie verschaffte mir ein wissensorientiertes Verständnis über die Physis: die Erscheinungsformen der Natur und ihre Wechselprozesse.
· Eine Ausbildung in Geomantie gewährte mir erfahrungsorientierte Einsichten in die Psyche: die Wirkkräfte der Natur und ihre Wechselwirkungen auf den Menschen.
· Eine Fortbildung zum geprüften Natur- und Landschaftspfleger gab mir v.a. praktische Werkzeuge zur Interpretation an die Hand: zur Vermittlung zwischen Mensch und Natur.

Als Teilnehmer am Lehrgang "Sinnerfüllte Arbeitswelten" der FGF habe ich schließlich eine große Unterstützung bei meinem beruflichen Orientierungs- und Positionierungsprozess erfahren und Strategien entwickelt, meinen eigenen Weg in die Selbstständigkeit zu gehen.